Beschreibung

Lehrgangsbeschreibung

1. Vorbemerkungen
Kaufmännische Tätigkeiten sind heute ebenso dem technischen Wandel unterworfen, wie die aller anderen Berufe. Neue Hilfsmittel ändern die Verfahren und Arbeitsmethoden am Arbeitsplatz beträchtlich. Die Betriebspraxis verlangt heute von den kaufmännischen Mitarbeitern nicht nur das Verständnis für technische Vorgänge, sondern mindestens Grundkenntnisse auf dem Gebiet der Herstellung von Produkten.

Verstärkt benötigt wird Technisches Grundwissen darüber hinaus für die Bewältigung der vielfältigen Aufgaben im Ein- und Verkauf sowie im betrieblichen Rechnungswesen vieler Unternehmen. Dies gilt gleichermaßen für Klein- Mittel- und Großbetriebe. Der Einkäufer muss heute soviel vom Produkt wissen, dass er die Argumentation des Lieferanten verstehen und beurteilen kann. Auf der anderen Seite muss der Verkäufer in der Lage sein, die Merkmale, besonders aber Vorteile und Nutzen des Produktes klar herauszustellen, um Interessenten als Kunden gewinnen zu können.

Vor allem auf diese Anforderungen hin ist dieser neue IHK- Lehrgang „Technik für Kaufleute“ entwickelt worden. Insbesondere Kaufleuten aus kleineren und mittleren Unternehmen, die meist sehr komplexe Arbeitsaufgaben zu bewältigen haben, sollen hier die wichtigsten Grundkenntnisse vermittelt werden, die zum Verständnis elementarer technischer Zusammenhänge erforderlich sind. Hierfür werden im Rahmen des IHK- Lehrgangs anwendungsbezogene Inhalte in praxisgerechter Form vermittelt, unterstützt von Übungen, Demonstrationen und gegebenenfalls von Betriebsbesichtigungen.

2. Zielsetzungen
Ziel dieses Lehrganges ist es, technisch interessierte Kaufleute sowie insbesondere Einkäufer, Verkäufer und Mitarbeiter aus dem betrieblichen Rechnungswesen in die Lage zu versetzen, durch aktuelles Wissen über technische Zusammenhänge ihre beruflichen Aufgaben erfolgreicher wahrnehmen können. Außerdem sollen sie zu anerkannten Gesprächspartnern für ihre Mitarbeiter im Produktionsbereich werden.

3. Inhalte
Die ausgewählten Lehrgangsinhalte sind allgemeingültig, jedoch lässt das Lehrgangskonzept branchenspezifische Differenzierungen zu. Durch inhaltliche Schwerpunktbildung kann eine Anpassung an die unterschiedlichen Interessen und branchenbezogenen Wissenserfordernissen vorgenommen werden. Weitergehend sind die Lehrgangsalternativen „Chemie-orientiert“ und „Energie-orientiert“ möglich. Die Lehrgangsinhalte umfassen Werkstoffkunde, Zeichnungslesen, Verfahrenstech- nik, Energietechnik und Elektrotechnik. Während die vermittelten Inhalte in den Grundlagen jeweils gleich sind, weisen sie in den branchenbezogenen Vertiefungen Unterschiede auf. So liegen die erweiterten Schwerpunkte in der Metall-Fassung in den Teilen Zeichnungslesen und Fertigungstechnik.

Die Lehrgangsdauer beträgt insgesamt 68 Unterrichtsstunden und schließt mit einem IHK- Zertifikat ab.

Zusätzliche Informationen

Werkstoffkunde (16 Std.)

  • Bedeutung des betrieblichen Produktionsfaktors „Werkstoff “
  • Einteilung der Werkstoffe
  • Eigenschaften der Werkstoffe
  • Eisenmetalle
  • Nichteisenmetalle
  • Nichtmetalle
  • Kunststoffe
  • Normen und Tabellen (Tabellenbuch)
  • Neue Werkstoffe
  • Auswahl der Werkstoffe


Zeichnungslesen (13 Std.)Funktion techn. Zeichnung

  • Zeichnungsaufbau
  • Normung
  • Darstellungsarten
  • Linienarten
  • Bemaßung
  • Toleranzen
  • Stücklisten
  • Schnittdarstellung
  • Gewindedarstellung
  • Oberflächenangaben

Verfahrenstechnik (5 Std.)

  • Grundbegriffe der Chemie
  • Grundbegriffe der Physik
  • Grundlagen der Verfahrenstechnik


Fertigungstechnik (21 Std.)

  • Fertigungsverfahren
  • Grundlagen der Längenprüftechnik
  • Grundlagen der CNC-Technik
  • Grundlagen der Steuerungs- und Regelungstechnik


Energietechnik (4 Std.)

  • Energiearten
  • Erzeugung elektrischer Energie
  • Verteilung elektrischer Energie
  • Verfügbarkeit elektrischer Energie
  • Anwendung elektrischer Energie


Elektrotechnik (9 Std.)

  • Grundbegriffe
  • Ohmsches Gesetz
  • Stromarten und Motoren
  • Arbeit, Leistung und Wirkungsgrad
  • Kabel und Leitungen
  • Beleuchtung
  • Sicherungen, Schalter und Schütze
  • Schaltarten

 

 


Referent

Oliver Berendes

05441/992-201
berendes@ulderupakademie.de

Lutz Kay

05441/992-200
L.Kay@ulderupakademie.de

Frank Biestmann

05441/992-200
F.Biestmann@ulderupakademie.de

Dagmar Benzien

05441/992-200
dagmar.Benzien@ulderupakademie.de

Thomas Schröder

05441/992-200
Thomas.Schroeder@ulderupakademie.de

Anmeldung

Eine Anmeldung für den Kurs "Technik für Kaufleute" können Sie unter folgendem Link herunterladen:

Anmeldung "Technik für Kaufleute"

Starttermin 15. Januar 2020
Unterrichtsbeginn einmal wöchentlich mittwochs / 17:45 Uhr
Unterrichtsstunden 68 Stunden
Gebühr 380,00 Euro

Anmeldung
Zurück zur Übersicht

Diese Seite teilen:

Zurück zum Seitenanfang